NIU Elektroroller vier neue Modelle auf der EICMA 2017Artikel Nr.: 2137

Kategorie(n): NIU, Startseite
  • NIU Elektroroller Neuheiten-Präsentation, Pressekonferenz & Testfahrten: Erfolgreiche Mailänder Messetage für NIU
  • Neben den bereits erhältlichen Modellen N1 und M1 fanden auch vier weitere, neue Modelle sowie ein Konzeptfahrzeug großen Anklang beim Messepublikum
  • Von Mailand nach Deutschland: NIU macht smarte Elektromobilität erlebbar

 

 

Die diesjährige EICMA, eine der weltweit größten Zweiradmessen, begeistert zwischen dem 9. und 12. November 2017 mit den neuesten Motorrädern, Rollern und E-Scootern wieder zahlreiche Besucher. NIU, der international führende Hersteller von smarten Elektrorollern, ist bereits zum dritten Mal infolge mit einem eigenen Stand vertreten. Das Unternehmen startete im Herbst 2016 seinen europäischen Markteintritt und vertreibt seine modernen, smarten Elektroroller mittlerweile in 10 europäischen Ländern. Auf der diesjährigen EICMA präsentiert NIU neben den bereits erhältlichen Elektrorollermodellen der N- und M-Serie auch vier neue Modelle sowie ein Konzeptfahrzeug.

 

N-GTX: 180 Kilometer Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h

Mit einer geschätzten Reichweite von 180 Kilometern in städtischen Gebieten bietet der NIU GTX Roller vielfältigere Einsatzmöglichkeiten als frühere Modelle. Bei einem Maximalspeed von 100 km/h erlaubt dieses Modell auch geschwindigkeitsverliebten Nutzern, die Vorteile von Elektromobilität zu erleben. Der Roller kann an jede Steckdose angeschlossen werden und wird in sechs Stunden vollständig aufgeladen. Das Modell GTX wird zum Jahresende 2018 in Deutschland erhältlich sein.

N-GT: Über 130 Kilometer Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h

Mit einem Design, das an die N-Serie erinnert, bietet der NIU GT-Roller im Unterschied zu seinem jüngeren Bruder mehr Leistung: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h und die Reichweite wird auf über 130 Kilometer geschätzt. Auch dieses Modell kann an jede Steckdose angeschlossen werden, um in nur sechs Stunden vollständig aufzuladen. Der GT Scooter ist ab September 2018 in Europa erhältlich.

„Wir haben diese beiden neuen Scooter konzipiert, um den Erwartungen derjenigen gerecht zu werden, die nach einem stärkeren und nachhaltigeren Fahrerlebnis suchen. Die GTX- und GT-Modelle wurden mit besonderem Augenmerk auf Geschwindigkeit, Ausdauer und schnellere Beschleunigung sowie attraktivem Design entwickelt“, so Token Hu, Mitbegründer von NIU.

N-U Pro: 70 km Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h

Der NIU U Pro Roller wurde für den Stadtverkehr entwickelt und ist ideal für den täglichen Pendler. Dieses Fahrzeug hat eine Reichweite von schätzungsweise 70 Kilometern. Der herausnehmbare Akku lädt sich in sieben Stunden wieder auf. In wenigen Sekunden erreicht der Roller seine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Dieses Modell ist bereits ab April 2018 in Europa erhältlich.

Projekt X – Ein neu erprobter Smart eMoto Scooter: 120km/h + 160km Reichweite

Das Projekt NIU X wird die Reichweite der NIU-Fahrzeugreihe steigern und die Marke auf die leistungsstärkere Kategorie „Motorroller“ mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und einer Reichweite von bis zu 160 km erweitern. Die Onboard-Telematik läuft unter Android OS und verfügt über ein komplett neues Touchscreen-Display. NIU präsentierte auf der EICMA das „Ready for Production Concept“, das bis zum 4. Quartal 2018 nach Europa verschifft wird.

„Wir freuen uns sehr über das Projekt X, weil es uns dazu bewog, das Batterie- und Motordesign neu zu überdenken, um höheren Anforderungen an Geschwindigkeit und Reichweite gerecht zu werden. Wir denken, dass wir viele bisher skeptische Motorrollerfahrer wegen des günstigeren Preises bei gleichem Leistungsniveau zu Elektrorollerfahrern machen werden“, sagte Token Hu.

Über NIU

NIU ist die weltweit führende Elektroroller-Marke mit bereits mehr als 360.000 verkauften Fahrzeugen seit Verkaufsstart im Juni 2015. Gegründet wurde NIU im Jahr 2014 von einem innovativen Team, bestehend aus dem ehemaligen CTO von Baidu, einem ehemaligen Senior Designer von Frog Design, einem Marketingexperten von Xiaomi Mobile und einem Fertigungsveteranen von Huawei. NIU ist ein Venture Capital gestütztes Unternehmen mit einer Series-A Finanzierungsrunde von 60 Millionen US Dollar und zählt führende Unternehmen wie Bosch (Motoren), LG, Panasonic und Samsung (Lithium-Ionen-Akkus) sowie Cisco/Jasper (IoT-Konnektivität) zu seinen Partnern, um seine Produkte mit der neuesten Technologie auszustatten. Die N-Serie, der erste Smart Scooter von NIU, wurde am 1. Juni 2015 mit Hilfe der bislang erfolgreichsten Crowd-Funding-Kampagne Chinas ins Leben gerufen. Zehn Monate später brach das Unternehmen mit dem Start seines zweiten Smart Scooters, der M-Serie, einen eigenen Rekord und setzte während einer 15-tägigen Startkampagne mehr als 13 Millionen Dollar um. NIU hat sich dazu verpflichtet, die Art und Weise wie Bewohner sich in ihren Städten fortbewegen zu verändern.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterest